23.09.2017

Blühende Land(wirt)schaft

18. NABU-Naturschutztag - naturverträgliche Landwirtschaft ist möglich!

"Blühende Land(wirt)schaft"

Der NABU lädt zur Fachtagung am 23.09.2017 im Haus der Natur in Potsdam ein.

 

Auf landwirtschaftlich genutzten Flächen zeigt sich ein starker Biodiversitätsverlust. Dabei ist eine naturverträgliche Nutzung möglich! Das zeigen viele interessante Good-Practice-Beispiele auf der Fachtagung.

 

Tagungsprogramm:

10.00 Uhr: Begrüßung durch Friedhelm Schmitz-Jersch (Vorsitzender NABU Brandenburg)
10.10 Uhr: Grußwort von Prof. Dr. Matthias Freude (Präsident Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung LELF), angefragt
10.30 Uhr: Praxis des Chemieeinsatzes in der Landwirtschaft (Dr. Jörg Zimmer, Landesamt für Umwelt LfU)
11.00 Uhr: Agrarumweltmaßnahmen auf dem Acker im Ländervergleich (N.N., Bundesamt für Naturschutz BfN)
11.30 Uhr: Der Bestand der Insekten am Beispiel der Käfer in Berlin und Brandenburg (Jens Esser, Entomologische Gesellschaft ORION)
11.50 Uhr: Stiller Frühling in Brandenburgs Söllen? (Dr. Norbert Schneeweiß, LfU)
12.10 Uhr: Diskussionsrunde
13.00 Uhr: Mittagspause
13.45 Uhr: Agroforst als Alternative (Dr. Christian Böhm, BTU Cottbus)
14.15 Uhr: Wildschutzhecken im Lehrrevier Groß Kreutz (Ole Niemczik, Landesjagdverband)
14.45 Uhr: Verpachtung landwirtschaftlicher Flächen (Simon Grohe, NABU-Stiftung Nationales Naturerbe)
15.00 Uhr: Handreichung für Flächenverpachtung (Hans-Georg Baaske, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz)
15.15 Uhr: Diskussionsrunde
16.00 Uhr: Ende der Tagung

 

Bitte melden Sie sich bis zum 15.09.2017 >>hier (NABU Brandenburg) an.

 

Wann? 23. September 2017, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Wo? Haus der Natur, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam

 

Weitere Informationen finden Sie in der Infothek des NABU Brandenburg >>www.brandenburg.nabu.de/wir-ueber-uns/infothek/veranstaltungen/naturschutztage/22814.html

« zurück