11.07.2016

Kräuterpfad an der Blumberger Mühle

Umweltbildungsangebot zu Kräutern an der Blumberger Mühle entsteht (Aktionswoche vom 11.-15.07.2016)

Kräuter bieten eine sinnliche Erfahrung für Jung und Alt, sowohl in Pflege, Pflanzung und Nutzung. Durch Ehrenamtliche und Schüler des Einstein-Gymnasiums der Stadt Angermünde wird diese Erfahrung nun demnächst den Besuchern der Blumberger Mühle ermöglicht. In der Woche vom 11.-15.07.2016 wird der gemeinsam geplante Kräuterpfad angelegt. Hierbei spielen die Pflanzung von Zitronenmelisse, Koriander und Co. ebenso eine Rolle wie die Beschilderung und die Erstellung eines dazugehörigen Infoheftes.

 

Der Kräuterpfad steht im Anschluss im Rahmen weiterer Umweltbildungsaktionen unter Leitung des Teams der Blumberger Mühle zur Verfügung. Eine dieser Aktionen richtet sich z.B. an Kinder mit und ohne Flüchtlingshintergrund und soll zum interkulturellen Austausch und zum Lernen der Deutschen Sprache beitragen.

 

Die Blumberger Mühle ist ein Umweltbildungszentrum des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU). Desweiteren fungiert es als Hauptinformationszentrum des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Die erlebnisorientierte Umweltbildung findet vornehmlich in Zusammenarbeit mit Schulen der Region und Berlin statt, jedoch können auch Besucher des Biosphärenreservat die Angebote in Anspruch nehmen.

 

 

Kontakt:

Die Blumberger Mühle

« zurück